RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grundregeln für einen gesunden Stoffwechsel

12. 10. 2022

Im folgenden möchte ich Ihnen einige Empfehlungen an die Hand geben, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel unterstützen und Ihre Gesundheit fördern können.

 

Gut kauen!

 

Verdauung beginnt bereits im Mund. Gut gekaut ist halb verdaut! Nicht nur die ausreichende Zerkleinerung der Nahrung entlastet den Magen-Darmtrakt, sondern auch der vermehrte Speichelfluss setzt wichtige Enzyme frei. Die Nahrung wird bereits im Mund aufgespalten.

 

Geschmack ist wichtig!

 

Es muss schmecken! Nutzen Sie die Vielfalt der Kräuter und Gewürze. Gesunde Fette sind Geschmacksträger und lebensnotwendig für unseren Organismus. Die Wahl der richtigen Fette unterstützt Ihren Stoffwechsel.

 

Beachten Sie den Fruchtzucker!

 

Obst immer am Ende einer Mahlzeit oder als Bestandteil eines Gerichts essen! Da auch Obst Zucker enthält, können sie den Zuckerstoffwechsel, vor allem in Leber und Darm, negativ beeinflussen.

 

Guter Schlaf und Regeneration

 

Essen Sie drei bis vier Stunden, bevor Sie zu Bett gehen nichts mehr. Nur so kann Ihr Körper die Hormone bilden, die er für einen gesunden Schlaf und eine optimale Regeneration benötigt.

 

Erholungsphasen

 

Einer der häufigsten Stoffwechselblockaden ist Dauerstress! Bei andauernder Belastung wird vermehrt Cortisol aus der Nebenniere freigesetzt. Die Erhöhung des Cortisols hat zur Folge, dass vor allem die Fetteinlagerung im Bauchraum verstärkt wird und der Blutzuckerspiegel dauerhaft steigt.

Bauen Sie regelmäßig Erholungsphasen ein, in denen Sie Kraft und Ruhe schöpfen.

 

Bewegung ist das halbe Leben!

 

Ohne regelmäßige Bewegung kann sich Ihr Stoffwechsel nicht regulieren. Durch Bewegung wird nicht nur der Fettstoffwechsel angeregt, sondern auch die Verdauung sowie das Herz-Kreislaufsystem und die Muskulatur gestärkt.

 

Bildquelle / Copyright: © stockpics – stock.adobe.com

 

Bild zur Meldung: Grundregeln für einen gesunden Stoffwechsel